Werde bärenstark!

Valentina & Alexander Freitag, 5. April 2019 von Valentina & Alexander

News

Pilotklassen in der Nordwestschweiz gesucht!!!

Konflikte werden irrtümlicherweise oft als etwas Negatives angeschaut und trotzdem gehören sie zum Alltag. Gerade an Schulen, wo verschiedene Altersgruppen, Geschlechter, Kulturen und Ethnien aufeinandertreffen, kann es leicht zu Meinungsverschiedenheiten kommen.

Wenn SchülerInnen lernen ressourcenorientiert mit Konflikten umzugehen, können diese sogar gewinnbringend für die ganze Schule sein.

Das Schulmediationsprojekt „Win-Win“ bildet SchülerInnen zu sogenannten Konfliktlotsen aus.

Was bedeutet dies genau
Einzelne SchülerInnen werden während eines 2-tägigen Kurses zu Konfliktlotsen ausgebildet und lernen dabei die vereinfachte Version einer Mediation. Danach sind sie die Anlaufstelle für alle MitschülerInnen bei Meinungsverschiedenheiten/Konflikten. Diese werden dann mit der Leitung der Konfliktlotsen systematisch gelöst und versucht eine win-win-Situation zu erreichen.

Die Herkunftsgeschichte:
Das Projekt läuft seit 19 Jahren erfolgreich im Kanton St. Gallen (siehe Schulprojekt WIN-WIN).

Nun würden wir gerne einer Klassenstufe einer Schule in der Nordwestschweiz die Möglichkeit bieten kostenlos von unserer Ausbildung profitieren zu können.

Bei Fragen oder Interesse könnt Ihr euch gerne direkt bei uns melden.

Alexander Mittwoch, 30. Januar 2019 von Alexander

News

Stress und Resilienz

Lerne Stress von einer anderen Seite kennen, finde deine Stärken, erforsche deine Bedürfnisse und gehe mit Streitigkeiten lösungsorientiert um.

Der Bärenstark Club unterstützt Kinder und Jugendliche sowie Lehrpersonen und Eltern sich selbst besser kennen zu lernen und das Selbstbewusstsein zu stärken. Wir führen Tagesworkshops, Kick-Off-Referate, Infoveranstaltungen und 1-1-Trainings zu den Themen Resilienz und Mediation durch.

Resilienz-Training: Resilienz = "Immunsystem der Psyche"
Sie umfasst die Fähigkeit, selbst in schwierigen Situationen wie ein Stehaufmännchen, wieder auf die Beine zu kommen.
- Resilienz ist erlern- und trainierbar
- Man ist nicht immer gleich widerstandfähig
- Die Wurzeln liegen einerseits in der Person selbst, aber auch in ihrer Umwelt

Umgang mit Stress und Mobbing: Stress wird oft als etwas Negatives betrachtet, dabei kann er auch sehr wichtig und sogar lebensrettend sein - zum Beispiel in Notsituationen. Wenn man lernt, Stressfaktoren von einer anderen Seite zu betrachten und damit anders umzugehen, können diese einem auch Kraft und Motivation geben.
Mobbing durch Selbstbewusstsein ins leere laufen lassen, nein sagen und sich abgrenzen lernen

Konflikte mediativ angehen: Konflikte kennt jeder und sie können auch positive Auswirkungen haben, zum Beispiel können Meinungsverschiedenheiten in Gruppen zu kreativen Lösungsoptionen führen. Das Wichtige dabei ist nur, wie wir damit umgehen und wie wir zu einer Einigung kommen, damit eine win-win-Situation entstehen kann.